• Home
  • Dessert
  • Blätterteig-Herzen gefüllt mit Himbeer-Vanillepudding
0 0
Blätterteig-Herzen gefüllt mit Himbeer-Vanillepudding

Auf Sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopiert und teilst nachstehende URL

Zutatenliste

Portionen anpassen:
1 Packung Blätterteig frisch
200 ml Milch
2 Stück Eigelb
30 g Zucker
1/2 Vanilleschote
1/2 EL Speisestärke
125 g Himbeeren
Wasser etwas
Puderzucker zum garnieren

Zur Rezeptesammlung

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Blätterteig-Herzen gefüllt mit Himbeer-Vanillepudding

Küche:

    Gefüllte Blätterteig-Herzen zum Valentinstag

    • 25 Minuten
    • 12 Portionen
    • Mittel

    Zutatenliste

    Rezeptinfos

    Teilen

    Nicht mehr lange und dann ist wieder Valentinstag. Und weil Liebe bekanntlich durch den Magen geht, habe ich euch heute ein Rezept für ein paar süße gefüllte Blätterteig-Herzen mit Himbeer-Vanillepudding mitgebracht.

    Nach Weihnachten ist der 14. Februar für Viele der nächste schöne Anlass, um seinen Liebsten etwas besonderes zu kochen. Denn nichts kommt besser an, als etwas selbst gekochtes. 🙂 Im letzten Jahr habe ich euch bereits ein Rezept für schokoladige Valentinsherzen mitgebracht und davor gab es sogar ein ganzes Valentinsmenü von mir. Diesmal wird es wieder etwas süßer, denn heute habe ich ein paar super leckere Blätterteig-Herzen für euch. Diese sind mit einem selbst gemachten Himbeer-Vanillepudding gefüllt und schmecken nicht nur großen Verliebten. 😉

    Das Rezept für meine herzigen Blätterteig-Teilchen will ich euch jetzt verraten.

    Zubereitung

    1
    Fertig

    Den Blätterteig entrollen. Mit dem größeren Herzausstecher 24 Herzen ausstechen. Davon 12 mit einer Gabel leicht einstechen und mit Wasser etwas bestreichen. Aus den übrigen 12 Herzen mit dem kleineren Ausstecher die Mitte ausstechen und die Herzrahmen auf die 12 großen Herzen legen. Die Herzen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und für ca. 15 Minuten bei 180 °C backen. Anschließend herausnehmen und abkühlen lassen. Tipp: Die übrigen kleinen Herzen könnt ihr einfach mitbacken und hinterher nur mit Puderzucker bestreut naschen. ;-)

    2
    Fertig

    Für den Pudding die Vanilleschote auskratzen und das Mark sowie die Schote zusammen mit der Milch aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und etwa 10 Minuten auskühlen lassen.

    3
    Fertig

    Das Eigelb zusammen mit dem Zucker aufschlagen und die Stärke hinzugeben. Langsam die warme Vanillemilch in die Zucker-Eimasse unterrühren. Anschließend alles wieder in den Topf geben und auf mittlerer Stufe unter Rühren andicken lassen. Topf vom Herd nehmen und Pudding abkühlen lassen.

    4
    Fertig

    12 Himbeeren beiseite legen, den Rest mit etwa 1 EL Wasser fein pürieren. Durch ein Sieb streichen und unter den abgekühlten Vanillepudding heben. Nun den Himbeer-Vanillepudding in einen Spritzbeutel geben und in die Mitte der Blätterteig-Herzen füllen. Mit jeweils einer frischen Himbeere und etwas Puderzucker garniert servieren.

    Maria

    Foodblogger und Autor auf Kochportal - Rezepte Community

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Fitnessriegel selbstgemacht
    Weiter
    Hausgemachte Spinatknödel mit Parmesan
    Zurück
    Fitnessriegel selbstgemacht
    Weiter
    Hausgemachte Spinatknödel mit Parmesan

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.