0 0
Cous cous mit Gemüse

Auf Sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopiert und teilst nachstehende URL

Zutatenliste

130 g Cous Cous
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 EL Olivenöl
etwas Minze fein geschnitten
1 Stk. Zwiebel
2 Stk. Karotten
200 g Brokkoli

Zur Rezeptesammlung

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Cous cous mit Gemüse

Features:
  • Vegan
Küche:

    Gesund und lecker essen! Einfach und schnell kochen!

    • ca. 15 bis max. 20 Minuten
    • Einfach

    Zutatenliste

    Rezeptinfos

    Teilen

    Cous Cous oder auch Couscous geschrieben, ist ein wesentlicher Bestandteil der afrikanischen Küche. Die Zubereitung ist schnell und einfach und die Gerichte können sehr vielfältig sein. Cous Cous enthält viel Eisen, Magnesium und Kalzium und hat deshalb den Ruf als Nervennahrung.

    Das Getreide wird meist mit Gemüse und verschiedenen Gewürzen, wie etwa Chilipaste, Curry, Koriander oder Minze serviert. Aber auch Lachs oder Hühnchen schmecken hervorragend dazu.

    Fotos by Jakub Kapusnak / foodiesfeed.com

    Zubereitung

    1
    Fertig

    Brokkoli, Karotten und Zwiebel in kleine Stücke schneiden und waschen.

    2
    Fertig

    In einem Topf mit Siebeinsatz Wasser zum kochen bringen, das Gemüse in den Siebeinsatz geben und für ca. 8 Minuten dünsten.

    3
    Fertig

    180 ml Wasser mit einer Prise Salz aufkochen.

    4
    Fertig

    Couscous und 1 EL Olivenöl unterrühren und den Topf von der Herdplatte nehmen.

    5
    Fertig

    Für ca. 10 Minuten zugedeckt ziehen lassen.

    6
    Fertig

    Couscous und Gemüse verrühren, salzen und pfeffern.

    Foodie

    Kochportal Rezepte Scout

    Rezept-Besprechung

    Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
    Zurück
    Gefüllte Paprika „Tricolore“
    Weiter
    Würstchen im Schlafrock
    Zurück
    Gefüllte Paprika „Tricolore“
    Weiter
    Würstchen im Schlafrock

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.