• Home
  • Salate
  • Rote Bete-Feta Salat mit Koriander und Sesam
0 0
Rote Bete-Feta Salat mit Koriander und Sesam

Auf Sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopiert und teilst nachstehende URL

Zutatenliste

Portionen anpassen:
3 Stück Rote Bete roh mit Schale
100 g Feta fettarme Variante (z.B. Salakis light)
2 EL Koriander frisch
1 EL Sesam
Dressing
2 EL Zitronensaft frisch gepresst
4 EL Olivenöl
1 TL Salz
1 Prise Zucker
schwarzer Pfeffer

Zur Rezeptesammlung

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Rote Bete-Feta Salat mit Koriander und Sesam

Fitmacher für den Frühling

  • 55 Minuten
  • 6 Portionen
  • Mittel

Zutatenliste

  • Dressing

Rezeptinfos

Teilen

Das neue Jahr beginnen Viele damit, ihre guten Vorsätze in die Tat umzusetzen. Bei den Meisten steht Sport, weniger Süßes und gesünderes Essen ganz oben auf der Liste.

Letzteres ist gar nicht mal so schwer in den Alltag einzubauen und gesundes Essen heißt dabei nicht, dass man unbedingt auf leckeres Essen verzichten muss.

Ich habe mich mal an einem echten Fitmacher-Salat versucht, der gesund und lecker zugleich ist.

Zubereitung

1
Fertig

Einen Topf mit gesalzenem Wasser ansetzen. Die Rote Bete unter kaltem Wasser abwaschen, ggf. Blätter entfernen. Die Rote Bete für ca. 45 Minuten köcheln lassen. Vorsicht: Die Schale der Roten Bete vor oder während dem Kochen nicht beschädigen oder den Wurzel- bzw. Stielansatz entfernen, weil sonst die typisch rote Farbe im Kochwasser verloren geht.

2
Fertig

Während die Rote Bete kocht, werden die Zutaten für das Dressing zusammengerührt und mit etwas Pfeffer abgeschmeckt.

3
Fertig

Den Fetakäse in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Den Koriander grob hacken und zusammen mit dem Sesam dazu geben.

4
Fertig

Ist die Rote Bete gar, kann sie kalt abgeschreckt (vorzugsweise in Eiswasser) und anschließend mit einem Messer oder Sparschäler geschält werden. Ebenfalls würfeln und in die Schüssel zu den restlichen Zutaten geben.

5
Fertig

Zuletzt nur noch das Dressing über den Salat geben und alles gut vermischen. Servieren und schmecken lassen!

Tipp: Der Salat schmeckt zu Vollkornbrot sehr gut oder man serviert ihn als Beilage zu Fisch und mageren Fleisch.

Maria

Foodblogger und Autor auf Kochportal - Rezepte Community

Rezept-Besprechung

Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
Zurück
Hühnersuppe, das Gesundheitselixier für die kalte Jahreszeit
Weiter
Salatteller mit Blümchen, Speck und Mandelsplittern
Zurück
Hühnersuppe, das Gesundheitselixier für die kalte Jahreszeit
Weiter
Salatteller mit Blümchen, Speck und Mandelsplittern

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.