0 0
Würstchen im Schlafrock

Auf Sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopiert und teilst nachstehende URL

Zutatenliste

1 Packung Blätterteig
1 Packung Würstel Mini Würstel
1 Stk. Ei
1 Schuss Milch
1 Prise Salz
1 handvoll Sesamkörner

Zur Rezeptesammlung

You need to login or register to bookmark/favorite this content.

Würstchen im Schlafrock

Fingerfood Häppchen die auf keiner Party fehlen dürfen.

  • 30 Minuten
  • Einfach

Zutatenliste

Rezeptinfos

Teilen

Würstchen im Schlafrock sind sehr einfach und schnell in der Zubereitung, aber alles andere als langweilig. Der Schlafrock besteht aus Blätterteig und dieser kann mit Bratwurst, Frankfurter/Wiener Würstchen, Currywurst, Debreziner oder einer anderen beliebigen Sorte gefüllt werden. Am besten kommen die Würstchen im Schlafrock in der Mini Version an. So sehen die Häppchen am appetitlichsten aus und eignen sich auch als Fingerfood.

Ob eine kleine Stehparty im Büro, eine Sommerparty oder eine richtige Halloween-Sause – Würstchen im Schlafrock sind immer eine gute Wahl und beliebt bei jung und alt.

Fotos by Jakub Kapusnak / foodiesfeed.com

Zubereitung

1
Fertig

Das Backrohr auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

2
Fertig

Den Blätterteig aufrollen, in kleine Vierecke schneiden, mit Würstel belegen und den Teig einrollen.

3
Fertig

Ei mit etwas Milch und Salz verquirlen und die Röllchen damit einstreichen.

4
Fertig

Backblech mit Backpapier auslegen und die Würstel im Schlafrock darauf verteilen. Zwischen den Röllchen sollte genug Abstand sein, da diese beim Backen noch ein wenig aufgehen.

5
Fertig

10 Minuten im Ofen backen. Anschließend erneut mit Ei-Milch-Gemisch bestreichen und Sesamkörner darauf verteilen.

6
Fertig

Nochmal 15 Minuten backen.

Foodie

Kochportal Rezepte Scout

Rezept-Besprechung

Noch gibt es für dieses Rezept keine Besprechungen, verwende nachstehendes Formular um deine Rezept-Besprechung zu erstellen
Zurück
Cous cous mit Gemüse
Weiter
Tiramisu Torte
Zurück
Cous cous mit Gemüse
Weiter
Tiramisu Torte

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.